arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
29.04.2014

Groningen im Juni 2013-06-12 Ausfahrt nach Groningen und Greetsiel vom 1.-2. Juni 2013

"Es geht nichts über Groningen" sagten sich die 48 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, welche die Ausfahrt des SPD-Distrikts Neuenfelde-Francop-Cranz-Moorburg vom 1. bis zum 2.Juni mitgemacht hatten. Sie wollten unbedingt diese attraktive Stadt in der gleichnamigen Provinz kennen lernen. Doch das Wetter machte den Besuchern einen kräftigen Strich durch die Reisefreude. Es war kalt und windig am Groningen-Tag, und der Spaziergang durch die Innenstadt ließ ständig den Wunsch aufkommen, ein Kaffeehaus aufzusuchen, um sich zu wärmen - wie auch immer! Aber die Hamburger aus dem Alten Land sind ja wetterfest und Sturm erprobt, und sie ließen es sich nicht vermiesen, den Sehenswürdigkeiten der Stadt ihre Aufmerksam zu widmen: da ist die Reichsuniversität Groningen, da ist der 96 Meter hohe Martiniturm am "Grote Markt" und da sind die Grachten und vieles andere mehr. Aber man merkte auch, dass die Stadt im zweiten Weltkrieg erhebliche Schäden erlitten und der Wiederaufbau die alte städtische Bau-Harmonie nicht wieder hergestellt hatte.

So kehrte die Reisegesellschaft Groningen den Rücken und machte sich auf, Greetsiel zu besuchen - und das bei schönem Wetter! Hier wurde lecker zu Mittag gespeist und der kleine Ort für einen Nachmittag in einen Altländer Winkel verwandelt.

Die Reisegäste waren denn auch mit der Arbeit der drei Organisatoren Albert Wichmann, Manfred Hoffmann und Günter Piehl zufrieden - und für das miese Wetter am ersten Tage konnten die ja nun wirklich nichts - oder ?

Die so genannten Bildungs-Quiz gewannen diesmal Frau Erika Erhorn aus Neuenfelde und Frau Marianne Zuhr vom Beerentalweg. Aber es waren alles sehr, sehr knappe Entscheidungen.

Und so bewahrheitete sich wieder einmal der alte Goethe: " Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen."